The Playfords - Tiefurter Kultursommer

Direkt zum Seiteninhalt
„The hunt is up - Shakespeare’s Song Book“ - Lieder und Balladen aus William Shakespeares' Dramen mit THE PLAYFORDS & MAREIKE GREB (Tanz)
Eine spannende Kombination aus Early Music, Improvisation und Tanz bietet das beliebte Weimarer Ensemble „The Playfords“. Es hat sich seit Jahren einen festen Platz in der deutschen Alte-Musik-Szene erspielt und gibt bei seinem „Playgroundfestival“ immer wieder die beliebten Jam Sessions, in denen die Musiker zeigen, dass Musik der Renaissance und des Barock "rockt". Tanzbar, ausdrucksstark, gründlich recherchiert und zugleich nonchalant der heutigen Zeit verhaftet: The Playfords sind eines der wenigen Alte-Musik-Ensembles, die aus dem Stegreif auf der Bühne improvisieren und so die historisch informierte Aufführungspraxis wahrhaftig verkörpern!
Ein ganz besonderes Projekt haben die Musiker zusammen mit der Leipziger Tänzerin Mareike Greb erarbeitet: „The Hunt is up“. In Shakespeares Werken wimmelt es nur so von musikalischen Anspielungen und Zitaten. Der amerikanische Musikwissenschaftler Ross W. Duffin hat die Dramen untersucht und ein ganzes „Shakespeare Songbook“ erstellt, in dem alle Songs und Lieder enthalten sind. The Playfords nutzen dieses als Improvisationsvorlage und lassen die Musik der Zeit wieder auferstehen. Wie damals in Shakespeares Globe Theatre, wo alle alle sozialen Schichten aufeinander trafen, ist für jeden etwas dabei: vom Schenkelklopfer fürs gemeine Volk bis zur geistvoll-verklausulierten Anspielung für die Oberschicht. Das Programm bietet ein musikalisches Panorama der englischen Gesellschaft zur Zeit der Spätrenaissance. Zum optischen Event wird das Konzert durch die Tanzeinlagen der wunderbaren und mit historischem Tanz bestens vertrauten Tänzerin MAREIKE GREB.
     Eintritt: 20 EUR voll/ 15 EUR erm.
The-Playfords- Foto: Diethard-Mende
The-Playfords- Foto: Diethard-Mende
Zurück zum Seiteninhalt